Drohnen_Bilder-38.jpg
  • FBC

Jahresbericht des Juniorenobmanns FC Breitenbach 2020/2021

Aktualisiert: Aug 23




Werte und soziale Kompetenzen vermitteln

In der Führung grösstenteils neu und mit sehr viel Fachkompetenz besetzt, haben wir in der Juniorenabteilung bereits weit vor dem Meisterschaftsstart mit der Saisonplanung begonnen.


In unzähligen Gesprächen und Telefonaten ist es uns gelungen, genügend Trainer für sämtliche Juniorenmannschaften zu engagieren. Dabei machte es die ganze Corona Situation nicht immer einfach.

In kürzester Zeit organisierten wir, unter der Federführung von Björn Weiser und Rafael Arnold, gratis und für alle Buben und Mädchen zwischen 5 und 12 Jahren, Fussballtrainings in den Sommerferien, auf dem Sportplatz Grien. Es galt Flyers zu erstellen und diese in den Schulen zu verteilen und die jeweiligen Schulleitungen entsprechend zu informieren und ins Boot zu holen. Die Arbeit hat sich gelohnt. So nahmen doch über 50 Buben und Mädchen dieses Angebot dankend an und jede/r Teilnehmer/in erhielt zum Abschluss ein T-Shirt ebenfalls gratis als Geschenk.


Ebenfalls konnten wir das Perspektiv-Training Plus, sowie das Torhüter-Training Plus in die Wege leiten, welches zusätzliche Angebote für motivierte Kinder und Jugendliche darstellt.


Die geplante Weihnachtsfeier fiel Corona bedingt leider aus. Trotzdem erhielt jede/r Junior/in und Juniorentrainer/in vom Samichlaus ein Chlausensäckli.

Der FC Breitenbach möchte zusammen mit seinen qualifizierten Vereinstrainern den Kindern und Jugendlichen, über die sportliche Ausbildung hinaus, Werte und soziale Kompetenz vermitteln.


Wir haben daher einen Leitfaden für die Juniorentrainer zusammen erarbeitet und klare Strukturen in der Juniorenausbildung geschaffen. Jeder Junior und jede Juniorin kennt den Verhaltenskodex des FC Breitenbach, nachdem sie und auch ihre Eltern sich orientieren können.


Dazu auch folgender Auszug aus dem Leitbild «Als zeitgemäss ausgerichteter Verein bietet der FC Breitenbach Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Chance einer ganzheitlichen Förderung sowie die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung einer lebendigen Vereinskultur»


Als zeitgemäss ausgerichteter Verein bietet der FC Breitenbach Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Chance einer ganzheitlichen Förderung sowie die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung einer lebendigen Vereinskultur.

Informationen aus den Juniorenteams

Die Anstrengungen während dem Sommer und das saubere Arbeiten in den Teams beginnt sich bereits auszuzahlen. Mit nur 4 G-Junioren sind wir in die Saison gestartet und konnten die Saison schlussendlich mit 25 Kinder beenden! Ein solch grosser Zuwachs gelingt nur, wenn die Trainer jede Woche spannende Trainings planen, bei welchen die Kinder Spass haben und gerne ins Training kommen.


In den Kategorien F u. D konnten wir jeweils 2 Mannschaften stellen und bei E sogar 3 Mannschaften. Dabei haben sich sämtliche Trainerteams immer wieder tatkräftig unterstützt und untereinander ausgeholfen, wenn Not am Mann war, was sehr lobenswert hervorgehoben werden darf. Auch die Teams entwickelten während der Meisterschaft praktisch uneingeschränkt jeweils einen starken Teamgeist.


Bei den C-Junioren hatten wir uns entschieden, trotz etwas knappem Kader, 2 Mannschaften für die Meisterschaft zu stellen. Dies erwies sich im Nachhinein als nicht ideal, da zu viele Spieler immer wieder fehlten und so immer wieder in den Mannschaften untereinander ausgeholfen/verschoben werden musste.


Ein toller Erfolg war für unsere Ca-Junioren im Nepple Junioren C Cup, wo die Mannschaft es bis in den ½ Final schaffte und dort dann an den Promotionsjunioren des FC Gelterkinden scheiterten. Auch konnte das Team die Meisterschaft in der Gruppe 2 auf dem 1. Platz abschliessen.


Die B- und A-Junioren konnten sich während der laufenden Meisterschaft jeweils von Spiel zu Spiel steigern. Vor allem bei den A-Junioren, welche in der Promotionsliga unterlegen waren und den Gang in die 1. Stärkeklasse antreten mussten, hat sich die unermüdliche Arbeit des Trainerstabs ausgezahlt und die Mannschaft formte sich mehr und mehr von Einzelspielern zu einem echten Team, mit dem Erfolg des direkten Wiederaufstieges.


An dieser Stelle möchte ich allen Trainerinnen und Trainern, sowie den jeweiligen Sportchefs und unserem Leiter Sport meinen Dank und meine Hochachtung für die geleistete Arbeit, zu Gunsten unserer Jugend, aussprechen. Chapeau! Meinen besonderen Dank an Rafael Arnold, welcher uns leider als KIFU-Sportchef auf die neue Saison hin, verlassen wird.


An dieser Stelle möchte ich allen Trainerinnen und Trainern, sowie den jeweiligen Sportchefs und unserem Leiter Sport meinen Dank und meine Hochachtung für die geleistete Arbeit, zu Gunsten unserer Jugend, aussprechen.

Fussball macht Schule

Unter diesem Motto haben wir den Kontakt zu den umliegenden Schulen, bezüglich einer engeren Zusammenarbeit/Kooperation, gesucht. Am 15. Juni 2021 konnten wir dann auch einen tollen Sporttag mit einem abwechslungsreichen Schnuppertraining im Fussball bei der 1. – 6. Klasse der Primarschule Büsserach durchführen. Ebenfalls wurde unser UEFA Playmakers Disney Projekt vorgestellt, welches ein innovatives Programm für junge Mädchen zwischen 5 und 8 Jahren, ist.


Die Juniorenabteilung des FC Breitenbach zählt aktuell über 170 Junioren und Juniorinnen, welche von über 30 Juniorentrainern und Juniorentrainerinnen betreut werden. Wir haben bereits einiges erreicht und ich bin stolz dieser tollen Juniorenabteilung vorzustehen.


Christoph Hofer

Juniorenobmann


67 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Herzliches Beileid