Drohnen_Bilder-38.jpg
News.png

Wintermeister



Im Vorfeld auf die Saison 2022/23 gab es bei der 1. Mannschaft diverse Mutationen. Mit Anil Kumar wurde ein neuer Trainer verpflichtet, der zusammen mit Roland Hänggi und Samuel von Euw die Verantwortung übernahm. Ebenso verliessen einige Spieler den Verein oder unterstützen neu die 2. Mannschaft. Mit Alex Vosseler, Kevin Eigenmann, Yves Imhasly, Michael Hänggi, Michael Misev,, Amos Ngan und Michael Mihaye wurden neue Spieler verpflichtet, um die Hoffnungen auf einen starken FC Breitenbach realistisch werden zu lassen. Schon nach wenigen Trainings kam es knüppeldick. Kevin Eigenmann, Andreas Jeker und Manuel Schneider mussten aus gesundheitlichen Gründen „die Fussballschuhe an den Nagel hängen“ oder zumindest auf die ganze Vorrunde verzichten.


Die Vorbereitungsspiele gegen drei 2. Ligamannschaften und der Sieg im Basler Cup zeigten, dass in diesem neuen FC Breitenbach viel Potential steckt und so ging man zuversichtlich in die ersten Meisterschaftsspiele. Gegen den FC Gelterkinden und den SV Muttenz gab es die ersten Siege. Im Heimspiel gegen den SC Binningen wurde man deutlich geschlagen und im folgenden Spiel beim FC Schwarz-Weiss folgte ein Unentschieden. Auch im folgenden Basler Cup Spiel gegen den starken FC Allschwil (Titelverteidiger und Leader der 2. Liga) musste man sich nach grossem Kampf mit 1:2 nach Verlängerung geschlagen geben. Die Spiele gegen den FC Laufen, FC Münchenstein, FC Dardania, FC Reinach, NK Alkar, FC Concordia Basel, FC Bubendorf und den FC Oberdorf wurden alle gewonnen. Nun lag man vor dem letzten Heimspiel und Abschluss der Vorrunde gegen den zweitplatzierten SC Münchenstein auf dem 1. Tabellenplatz.

Dieses Spiel war ein Highlight, wie es unser Verein in den letzten Jahren nicht mehr erlebt hatte. Mit Hilfe des Vorstandes und allen weiteren Mitgliedern wurde eine Affiche geschaffen, die keinen der über 300 Zuschauer kalt liess. Nach 10 Minuten führte die Mannschaft von Anil Kumar 3:0. Das Schlussresultat von 7:1 machte den Abend perfekt.


Die 1. Mannschaft überwintert auf dem 1. Platz. Aus 13 Spielen resultierten 11 Siege, 1 Unentschieden und eine Niederlage. Man hat 34 Punkte und liegt 4 Punkte vor den Verfolgern aus Binningen und Münchenstein.


Fazit: Der grosse Aufwand der Trainergilde und der Spieler hat sich gelohnt. Auch die Physioabteilung von Risifit aus Büsserach hat zu dieser ersten "magischen Nacht" beigetragen.


Roman Künzli






52 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen