Drohnen_Bilder-38.jpg
News.png
  • FBC

Herren 1: Unentschieden gegen Therwil

Nach dem schwachen Auftritt am vergangenen Montagabend in Oberwil zeigt die 1. Mannschaft gegen den FC Therwil eine Reaktion und erkämpft sich gegen den Tabllenzweiten einen verdienten Punkt.


Breitenbach startete gut in die Partie und konnte bereits in der Startminute offensive Akzente setzen. In der 3. Minute lief man nach einem Eckball allerdings in einen gefährlichen Konter. Glücklicherweise setzte der Therwiler Topscorer, der Torhüter Fitim Shala mit einem Lob düpieren wollte, den Ball nur an die Latte.


Nach einer ausgeglichen Startviertelstunde übernahm das Team von Coach Shtjefen Frrokaj mehr und mehr das Spieldiktat und erarbeitete sich die eine oder andere Torchance. Der Therwiler Schlussmann hielt seinen Kasten aber dicht.


In der 43. Minute wurde Tobias Oesch in die Tiefe lanciert und konnte vor der Strafraumgrenze nur noch mit einer Notbremse gelegt werden. Zur grossen Verwunderung aller zeigte der Schiedsrichter dem Therwiler Innenverteidiger, der eindeutig letzter Mann war, jedoch nur die gelbe, anstatt die rote Karte. Zum Glück war wenig später Pause, so dass sich die erhitzten Gemüter wieder beruhigen konnten.


Nach dem Pausentee kam Breitenbach entschlossen aus der Kabine. Die Leimentaler wurden gleich zu Beginn der 2. Halbzeit in die eigene Platzhälfte zurückgedrängt. Es folgten Chancen fast im Minutentakt. Die beste war ein Lattenkopfball von Sebastian Jermann.


In der 59. Minute war der Führungstreffer dann endlich Tatsache. Ein gut getretener Freistoss von Silvan Walliser fand den Kopf von Sebastian Jermann, der zum 1:0 einnicken konnte.


Leider hielt die Führung nur gerade zwei Minuten. Nach einem ungenügend befreiten Eckball zeigten die Therwiler ihre Effizienz im Abschluss und glichen mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze aus.


Rot-Weiss liess sich durch diesen Nackenschlag nicht verunsichern und spielte weiter nach vorne. Chancen zur erneuten Führung waren da, wurden aber zu wenig gut zu Ende gespielt.


In der Schlussphase und Nachspielzeit wurde es nochmals hektisch. Mehr als zwei gelbe Karten für die Gäste gab es aber nicht mehr zu sehen. Es blieb beim 1:1.


Mit diesem verdienten und für die Moral sehr wichtigen Punktgewinn gegen einen Aufstiegsaspiranten verabschiedet sich die 1. Mannschaft in die Winterpause.



⚽ 1:0 59' Sebastian Jermann

⚽ 1:1 61' Roman Eschbach


FC Breitenbach: Shala, Liechty, Damante, Merckx, Krug, Oesch (68' Wyss), Trösch (60' Contessi), Walliser, Jermann, Schneider (85' Ruchti), Radisavljevic (75' von Euw)

88 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen